Zum Inhalt springen

NT-Challenge | Tag 5 | Möglichkeiten mit der Geruchsstoffsuche

Heute an Tag 5 wird es keine neue Aufgabe geben.
Lass uns die Übungen der ersten Tage noch ein wenig wiederholen. Gib deinem Hund die Chance, das Erlernte zu festigen.
Spiel alle Aufgaben noch ein paar mal durch – gerne in beliebiger Reihenfolge. Wechsel die etwas starre gestrige Übung mit den Motivationsübungen der ersten beiden Tage ab.
Übertreibe es aber nicht. Beende jede Übungseinheit, wenn dein Hund noch Spaß hat.

Ich werde die Zeit nutzen, dir ein bisschen über die Möglichkeiten zu berichten, die du mit der Geruchsstoffsuche hast. Heute erst einmal im Überblick. Morgen und am Freitag schauen wir uns die Varianten noch genauer an.

Nun….los geht’s…. doch vorab bereits eine kleine Bitte – ganz am Ende findest du eine Frage zu deinen Interessen. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn du deine Häkchen setzen könntest.


Mit der Geruchsstoffsuche hast du die Möglichkeit, mit deinem Hund einen tollen Schnüffelspaziergängen zu bestreiten. Dabei unterscheiden wir drei Varianten:

Schnüffelspaziergänge in 3 Varianten

1. den selbst angelegten Schnüffelspaziergang

Die Bezeichnung macht es schon deutlich. Hier legst du die Aufgabe selber an. Das geht ganz einfach
Ohne großes Setting…. ohne Zeitaufwand…. ganz einfach in deinem Spaziergang.
Dabei hast du die freie Gestaltungsmöglichkeit.

Du entscheidest:

  • Wie groß der Suchbereich ist.
  • Wie viele Objekte versteckt sind.
  • Wie lange die Verstecke bereits angelegt sind.
  • Wie schwierig ihre Position ist.
  • Wie stark die Ablenkung in der Suchumgebung ist.
  • Wie weit du zum Suchbereich laufen musst….. etc.


Du benötigst keinen Helfer, der dich begleitet und du musst nicht viele Materialien mitnehmen.
(Mehr dazu am Donnerstag)

Kleine Suchaufgabe beim Spaziergang

2. Der kleine fremd angelegte Nosetrack

Bei einem Nosetrack handelt es sich um eine Suchaufgabe, die wir, ein anderer Verein bzw. eine andere Hundeschule, oder ein anderes Schnüffelteam angelegt haben.

Da beim Nosetracking alle mit dem gleichen Geruchsstoff arbeiten, können Suchaufgaben untereinander geteilt werden.
Das Ziel ist, anderen Nosetrackern, die Möglichkeit zu bieten unbekannte Verstecke aufzuspüren.
Die Suchaufgaben werden dabei mit einem schönen Spaziergang kombiniert.

Wie die Idee entstanden ist, und wie das alles funktioniert – dazu mehr am Samstag

PS: Du hast dich erst einmal für einen anderen Geruchsstoff entschieden? Kein Problem. Baue mit dem Geruch erst einmal eine gute, gefestigte Konditionierung auf. Danach ist es keine große Sache, weitere Gerüche hinzuzunehmen. Die Teilnehmer unserer Gruppen brauchen nur eine Trainingseinheit, um einen weiteren Geruch zu verinnerlichen. Bei meiner Hündin arbeite ich mittlerweile mit einer Geruchsprobe. So ist überhaupt kein Aufbau mehr erforderlich.Lange Reder kurzer Sinn – auch wenn du jetzt einen anderen Geruch nutzt, könntest du später noch an unseren Suchaufgaben teilnehmen.

3. Nosetracking- Events

Das ist die große Schwester der Nosetracks. Ein Event beinhaltet eine sehr komplexe Suchaufgabe oder sie verfügt über mehrere Suchstationen. Dabei enthält jede Station, wie bei einer Schnitzeljagd, einen Hinweis zur nächsten Suchaufgabe. Häufig gibt es einen Themenbezug oder eine Hintergrundgeschichte. Die Hinweise können eindeutig, oder in Form eines Rätsels verpackt sein. So wird nicht nur der Hund, sondern auch sein Mensch gefordert.
Schnüffelevents können einzeln oder in einer Gruppe gelaufen werden. Sie sind als Tagesevent oder über einen bestimmten Zeitraum möglich.


Weitere Informationen über die Gestaltung solcher Nosetracking – Events findest du hier:
was ist ein Nosetracking-Event?

Beim Versuch, einen Hinweis zu entschlüsseln.

Turniere

Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass in anderen Vereinen bzw. Verbänden im Rahmen der Geruchsstoffsuche Wettkämpfe abgehalten werden. Diese verwenden andere Geruchsstoffe, aber wie oben bereits beschrieben, ist es nicht schwer dem Hund weitere Gerüche beizubringen. So hast du – auch wenn du dich bei dieser Challenge für Zedernholz entschieden hast – später die Möglichkeit auch bei anderen Veranstaltungen an den Start zu gehen.


Auch wir haben schon mehrere Turniere veranstaltet oder ein Nosetracking-Event mit einem Turnier-Charakter versehen. In diesem Fall können, um am Ende Siegerplätze zu vergeben, beim Event Punkte eingelaufen werden.
Turniere sind aber nicht unser Schwerpunktthema. Uns ist wichtiger, dass du mit deinem Hund einfach eine schöne intensive Zeit verbringen kannst – ohne den Stress als Sieger hervorzugehen.

Für heute genug. Du siehst, es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten und ein kreativer Kopf wird vielleicht noch mehr finden.
Ich wünsche dir heute viel Spaß mit den Wiederholungen. Bitte denke daran, dass du dich jederzeit, wenn es beim Training zu Problemen kommen sollte, bei mir melden kannst. Nutze dazu die Kommentarfunktion unter dem Beitrag, kommentiere in der Facebookgruppe oder schreib mich über mail@funfelle.de direkt an.


Kurze Bitte:

Uns würde interessieren, welche der oben genannten Varianten dich interessieren würde. Unbeachtet, ob dies in deiner Region angeboten wird oder nicht. Es geht rein um dein Interesse. Wozu möchtest du mehr Informationen erhalten? Was würdest du gerne aktiv ausprobieren? Es zeigt uns, worauf wir uns zuerst fokussieren sollten. Mehrfachantworten sind dabei möglich.

Welche Möglichkeit der Gestaltung der Geruchsstoffsuche interssiert dich?

Ich sag schon einmal vielen Dank, für deine Rückmeldung. Bis morgen und viel Spaß beim Schnüffeln.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Älteste
Neueste Höchste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kiki

Tolle Möglichkeiten!!

Sabine

Hallo Ihr Lieben, aktiv setze ich gerade die Challenge nicht um, verfolge dies aber jeden einzelnen Tag und möchte an OStern damit starten weil ich da Zeit habe…

Mir ist immer wieder aufgefallen, dass bei den Übungen Dein Hund anzeigt. Sprich, er legt sich vor den Geruchsgegenstand hin… Wann hast Du damit angefangen aufzubauen? Kommt das noch? Hab ich irgendwas übersehen?

herzlichen Dank