Zum Inhalt springen

NT Challenge | Tag 6 | Zeitausdehnung

Heute greifen wir noch einmal die Übung Futter vs. Geruch auf. Dabei versuchen wir allerdings, dass dein Hund die Nase etwas länger am Geruch – also in der Öffnung behält. Keine Sorge – nicht Minuten lang. Es geht eher um Sekunden.

Der Aufbau ist im Grunde wie gehabt:

Übungsaufbau:

  • Nimm den Geruchsbehälter wieder so in die Hand, dass die Öffnung in Richtung deines Hundes zeigt.
  • Nimm Futter in die andere Hand und schließe diese zu einer Faust.
  • Setz dich bei mittelgroßen Hunden auf einen Stuhl bzw. Hocker –  geh bei sehr kleinen Hunden in die Hocke oder versuche es bei großen im Stehen.
  • Halte die Hände nebeneinander vor die Brust. Dein Hund steht im geringen Abstand vor dir.
  • Bring nun beide Hände nach unten auf Höhe deiner Knie oder bei kleinen Hunden auf eine Höhe, die er gut mit der Nase erreichen kann. Halte sie dabei direkt schulterbreit auseinander.
  • Du gibst deinem Hund ein Freigabewort und erlaubst ihm damit, sich zu bewegen.
  • Steckt er seine Nase in die Öffnung deines Geruchsbehälters, lobst du jetzt aber nicht sofort. Denke dir 21. Erst dann erfolgt dein Belohnungswort und du führst das Futter zum Behälter.

Aufgabensteigerung

Gelingt die Übung, dann versuche sie weiter zu steigern. Aber nur bis auf 3 Sekunden. Mehr nicht.

Sollte dein Hund in der Zwischenzeit wieder aus der Öffnung raus – zu deiner Futterhand wechseln – warte, bis er sich zurück orientiert. Diesmal belohne aber direkt.

Manchen Hunden hilft es, wenn du sie zu Beginn mit einem Bleibkommando unterstützt.

Kleine Idee, um die Aufgabe aufzulockern:

Wenn du die Übung etwas auflockern möchtest, dann wirf, nachdem du ihn am Behälter gefüttert hast ein Leckerchen weg. Dein Hund darf natürlich dem Futterstück hinterherlaufen. Du hast damit Zeit, die Übung wieder neu zu starten und dein Hund konnte seine Glieder lockern.

Schlusswort

ich wünsche dir viel Spaß mit dieser Aufgabe, aber denk daran übertreibe sie nicht. Selbst wenn du heute nicht bis auf drei Sekunden kommst, ist es kein Beinbruch. Du kannst immer wieder auf diese Aufgabe zurückkommen. Ihr Gelingen ist keine Voraussetzung nicht, mit den Übungen weiter fortzuschreiten. Du kannst sie jederzeit auch parallel üben.

Berichte aber gerne, wie es dir ergangen ist? Konntest du es entsprechend steigern, oder ist deine Schnüffelnase noch zu unruhig?

Morgen schauen wir uns die Möglichkeit Suchaufgaben selber in den Spaziergang zu integrieren noch einmal etwas genauer an.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Älteste
Neueste Höchste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kiki

Moin! Die Zeit zu verlängern klappt super. Wenn die Leckerchenhand nicht verleitet ginge es bei Jubi bestimmt schon 5 Sekunden, Keks fängt nach 2 Sekunden an zu knabbern bleibt aber am Gegenstand. Tüss Kiki

Marion und Oliver mit Mütze

Bei Mütze hat es super geklappt, allerdings ist es zwei, dreimal passiert, dass sie sofort zum Behälter ging, um dann direkt zur Futterhand zu schielen.Hab dann beim nächsten Mal schneller belohnt und danach hat es bis 22 geklappt 😅