Zum Inhalt springen

10. Türchen – such verloren

Zur Aufgabe

Bei dieser Aufgabe soll dein Hund etwas wiederfinden, was du unterwegs “verloren” hast. Er lernt damit deine Spur zurück zu verfolgen.

Materialien / Zubehör

Du benötigst für diese Übung:

– Futterbeutel, Spielzeug, Dummy, Zielobjekt, Geruchsstoff

Trainingsort

Du kannst diese Übung ganz einfach in deinen Spaziergang einbauen.

Geruch

Futter im Futterbeutel, seinen bzw. deinen Geruch am Spielzeug bzw. Dummy, ein Geruchsobjekt mit einem Geruchsstoff

Übungsaufbau

Ich liebe diese Übung, weil ich meinem Hund so ganz einfach und schnell eine tolle Suchaufgabe einrichten kann.

Alles, was du tun musst, ist in einem Moment, in dem dich dein Hund nicht beobachtet den Geruch fallen zu lassen. Geh danach noch einige Meter weiter. Für unerfahrene Hunde reichen drei bis 4 Meter.
Rufe nun deinen Hund zu dir hin. Halte ihn kurz fest, und warte bis er die Witterung aufnimmt – gut an der Nasenbewegung zu erkennen – und schicke ihn danach in die Suche. Wenn du deinem Hund einen besonders leichten Einstieg ermöglichen möchtest, dann wähle einen Weg, bei dem der Wind von hinten kommt. Schickst du deinen Hund auf dieser Strecke in die Suche, kommt ihm die Witterung entgegen.

Hinweise

Mit zunehmender Erfahrung kannst du die Strecke immer mehr steigern, die dein Hund in der Suche zurücklegen muss.
Wenn dein Hund den ausgelegten Geruch apportieren darf, musst du nicht zwangsläufig mitlaufen. Beachte aber unbedingt die geltenden Leinenpflicht-Bestimmungen. Solltest du merken, dass dein Hund Schwierigkeiten hat, sich weit von dir zu lösen, dann geh im Abstand mit, um ihn zu unterstützen.

Wenn dein Hund den Geruch anzeigt, dann musst du ihm in jedem Fall in der Suche folgen, um ihn an der gefundenen Geruchsquelle belohnen kannst.

Berichte doch kurz, wie es euch ergangen ist. Konnte dein Hund deinen “Verlust” wieder finden?

Happy sniffing…….

Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare