Zum Inhalt springen

13. Türchen – Tin Toss

Zur Aufgabe

Heute möchte ich euch ein Motivationsspiel vorstellen. Es geht hier vor allem um Spaß an der Suche.

Lasst euren Hund, wenn möglich frei suchen – oder verwendet eine sehr lange Leine, die ihr eventuell sogar schleppen lassen könnt. Denkt daran, dass ihr eine lange Leine immer mit einem Geschirr zusammen verwenden solltet. Am Halsband besteht die Gefahr einer ernsthaften Verletzung, wenn der Hund mit hoher Geschwindigkeit hineinrennt.

Materialien / Zubehör

Du benötigst für diese Übung:

eine kleine Dose mit Leckerchen, oder dein Zielobjekt oder einen kleinen Behälter mit einem Geruchsstoff.

Trainingsort

im Garten oder auf dem Spaziergang. Du benötigst eine offene Wiesenfläche oder eine Waldlichtung.

Geruch

Kleines Spielzeug, Futter, Zielobjekt oder einen Geruchsstoff. Futter und den Geruchsstoff solltest du in einen kleinen Behälter mit Lüftungslöchern geben.

Übungsaufbau

1. Schritt

Halte deinen Hund am Halsband oder am Geschirr fest und werfe für ihn sichtbar deinen Geruchsgegenstand aus. Schick ihn danach direkt in die „Suche“.

2. Schritt

Lenke deinen Hund ab, indem du ein Futterstück vor seine Nase hältst. Werfe dabei mit der anderen Hand deinen Geruchsgegenstand aus. Schick deinen Hund danach in die Suche.

3. Schritt

Schick deinen Hund weiter in die Suche. Während er suchend herumläuft, lass den Gegenstand unbemerkt fallen. Halt dich in der Nähe des herunter gefallenen Gegenstandes auf, ohne direkt dahin zu zeigen. Warte ab. Hab Geduld. Es kann etwas dauern, bis dein Hund den Geruchsgegenstand findet. Belohne ihn überschwänglich.

Hinweise

Wenn dich dein Hund nur irritiert ansieht, wenn du ihn bei Aufgabe 2 und/ oder 3 in die Suche schickst, dann verzweifle bitte nicht. Dein Hund könnte irritiert sein, schließlich kann er nicht wissen, dass etwas zu finden ist.

Lauf selber ein wenig im Suchbereich herum und tue so als würdest du auch nach etwas Ausschau halten. Lass dabei möglichst unbemerkt den Gegenstand fallen. Lauf noch etwas weiter. Kehre in die Nähe der Stelle zurück, an der du den Gegenstand fallen gelassen hast. Widersteh dem Drang, in die Richtung des Gegenstandes zu zeigen. Hab Geduld und warte ab. Es kann etwas dauern, bis er den Gegenstand bemerkt.

Belohne dann unbedingt sofort. Sollte er gar keine Idee haben, was er machen soll, und überhaupt nicht in die Suche kommen, dann brich lieber ab. Die Suche ist noch zu schwer. Das ist kein Beinbruch. Mit etwas mehr Erfahrung wird sie gelingen.

Happy sniffing…….

Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare