Zum Inhalt springen

15. Türchen – Optimist-Pessimist-Spiel

Zur Aufgabe

Zugegeben dies ist nicht wirklich ein Schnüffelspiel. Es ist eher ein Persönlichkeitstest. Er zeigt dir, ob dein Hund eher optimistisch oder pessimistisch durchs Leben geht.

Materialien / Zubehör

Du benötigst für diese Übung:

Mehrere Schalen – eine mit Leckerchen gefüllt.

Trainingsort

ein Raum in deiner Wohnung, der offene Flächen hat. Der also nicht komplett zugestellt ist. Alternativ geht auch die Terrasse.

Geruch

Für diese Übung benötigen wir Futter oder irgendwelche Leckerchen.

Übungsaufbau

Verteile 4 bis 5 Schalen im Raum. Die Schalen sollten offensichtlich in der Fläche stehen. Sie sind nicht versteckt.

Laufe kreuz und quer durch das Suchfeld. Befülle dabei eine Schale – möglichst die, die etwas weiter hinten steht, mit Futter. Hole nun erst deinen Hund in den Raum und schick ihn in die Suche.
Führe ihn danach wieder aus dem Raum heraus. Befülle dieselbe Schale erneut und schick deinen Hund wieder in die Suche.
Du kannst es noch ein bis zweimal wiederholen …… befülle immer dieselbe Schale. Nie eine andere.

Beende schließlich die heutige Einheit. Merke dir bitte ganz genau, wo alle Schalen gestanden haben. Mach im Notfall eine Skizze oder fotografiere die Szene.

Am nächsten Tag baust du die Suchumgebung noch einmal genau so auf. Wieder befüllst du dieselbe Schale wie am gestrige Tag und wiederholst die Aufgabe mehrmals.

Viele Hunde suchen irgendwann nicht mehr alle Schalen ab, sondern laufen nur noch zu der, die immer befüllt wird.

Jetzt ist es so weit. Erst jetzt beginnt der eigentliche Test……. Baue die Suchumgebung wieder identisch auf. Befülle diesmal jedoch eine andere Schale. Die Schale, die du sonst immer befüllt, hast, bleibt heute leer.
Schicke deinen Hund wieder in die Suche…… Was macht er, nachdem er bemerkt, dass die Schale leer ist?
Sucht er weiter? Dann ist er ein Optimist. Irgendwo muss es doch etwas zu finden geben.
Oder bricht die Suche ab und sieht dich hilflos an? Dann gehört er zu den Hunden, bei denen das Glas immer halb leer ist.

Hinweise

Überbewerte diese Aufgabe bitte nicht. Es ist im Grunde nicht schlimm, wenn sich herausstellt, dass dein Hund eher pessimistisch veranlagt ist – und er bekommt auch keine Medaille, wenn er ein Optimist ist. Es kann uns aber eine wichtige Information fürs Training liefern. Während Optimisten mit vereinzelten Misserfolgen gut zurechtkommen und daraus lernen können – brauchen Pessimisten Trainingsaufbauten, bei denen sie erfolgreich sein können. Ansonsten werden sie schnell die Motivation verlieren.

Pessimist oder Optimist – was ist dein Hund?

Happy sniffing…….

Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare