Zum Inhalt springen

9. Türchen – Kletterspiel

Zur Aufgabe

Diese Aufgabe fördert das Körpergefühl und baut Ängste vor der Höhe ab.

Schau dich in deinem Gassigebiet um. Wir benötigen für die Aufgabe dicke umgefallene oder gefällte Baumstämme. Bitte wähle keine gestapelten Holzstämme. Diese könnten instabil liegen und anfangen zu rollen, wenn der Hund hinüberläuft.

Materialien / Zubehör

Du benötigst für diese Übung:

– dicke umgefallene Baumstämme, Baumstümpfe, dicke Felsen, Stein- oder Holzbänke
– lose Leckerchen

Trainingsort

in Parks oder Wald finden sich oft passende Möglichkeiten

Geruch

trockene Leckerchen oder Trockenfutter, das gut ausgelegt werden kann.

Übungsaufbau

Lass deinen Hund sitzen und gib ihm ein Bleib-Kommando. Alternativ kannst du ihn auch an einem Baum in der Nähe anbinden oder einen Helfer bitten ihn festzuhalten. Leg auf dem Baumstamm mehrere Futterstücke hintereinander weg aus, sodass eine Leckerchen-Straße entsteht.

Führ deinen Hund nun zum Stamm und animiert ihn hinaufzuspringen. Kleine Hunde können alternativ auch auf den Stamm gehoben werden. Zeigt ihm das erste Futterstück und lasst ihn danach der Leckerchen-Straße folgen. Hab Geduld. Lass ihn selbständig die Aufgabe erkennen. Unterstütze ihn beim Lauf über den Stamm. Bremse ihn im Notfall sanft aus, wenn er zu schnell hinüberrennen möchte. Bei dieser Aufgabe geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um ein bewusstes Wahrnehmen.

Hinweise

Bei geübten Hunden kann der Abstand zwischen den Leckerchen vergrößert werden, oder die Steigung bzw. die Höhe des Baumstamms variiert werden.

Solltest du keinen geeigneten Baumstamm finden, lassen sich auch andere Objekte zweckentfremden:

Happy sniffing…….

Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare