Zum Inhalt springen

Weihnachtsevent 2024 – Der Grinch ist los

Bei unserem diesjährigen Weihnachtsevent warten wieder mehrere tolle Suchaufgaben auf dich und deine Fellnase. Sie sind wie eine Schnitzeljagd angelegt, bei der wir die Action-Bound-App nutzen. Diese führt dich von Suchstation zu Suchstation. Mit jeder gelösten Schnüffelaufgabe sammelst du Punkte ein und erhältst den nächsten Hinweis, wie es weiter geht.

Um die Aufgaben zu lösen, muss deine Schnüffelnase Zedernholzstücke aufspüren. Schau dir diese genau an. Sie können dir helfen, die zugehörigen Fragen in der App zu beantworten. Hangel dich so von Aufgabe zu Aufgabe. Finde die gestohlenen Weihnachtssachen und schließlich den Grinch selber.

Jedes teilnehmende Team erhält eine kleine Aufmerksamkeit – dazu musst du jedoch am Ende den Bound hochladen. Sonst können wir nicht erkennen, dass du mitgemacht hast.

Das Event findet vom 15.12. bis zum 15.01. statt. Die Teilnehmer können in der Zeit frei wählen, wann sie an den Start gehen möchten.

Mach den Schnüffelspaß mit

Du bist kein Mitglied unserer Nosetracking-Gruppe – dein Hund hat aber bereits einen Geruchsstoff kennen gelernt und ist in der Lage Verstecke aufzuspüren, die mehrere Tage ausliegen und jemand anderes für dich angelegt hat ?
Dann nimm die Herausforderung an und melde dich zu unserem Event an.

Alles was du im Vorfeld machen musst – deinen Hund auf den Zederngeruch zu konditionieren. Dies geht sehr schnell, wenn er bereits einen Geruch kennen gelernt hat. Zedernholz findest du im einschlägigen Handel als Mottenschutz.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5€.

Wenn du Lust hast am Event teilzunehmen oder du noch Fragen dazu hast, dann nimm direkt Kontakt mit uns auf.

Hinweise zur Durchführung

Die Actionbound-App ist einfach in der Handhabung und absolut selbsterklärend. Sie kann im Play-Store oder App-Store heruntergeladen werden.

Am Event kannst du allein auf die Suche gehen oder einen Partner mitnehmen. Dieser könnte zum Beispiel die Handhabung der App übernehmen. Alternativ kannst du natürlich auch mit einem oder mehreren anderen Schnüffelnasen-Teams losgehen und ihr wechselt euch bei der Lösung der Aufgaben ab. Sprich dich mit anderen Nosetrackern ab. Zusammen macht es meistens noch viel mehr Spaß.

In der Umgebung ist der Internetempfang nicht gut. Lade dir daher unbedingt den Bound bereits zu Hause herunter. Starte ihn aber erst vor Ort.

In der Einleitungsgeschichte weiter unten findest du den ersten Hinweis, um mit der Suche zu beginnen.

Wir wünschen dir viel Spaß und eine schöne Weihnachtszeit.

Die Hintergrundgeschichte

Vermutlich kennst du die Geschichte vom Grinch, der Weihnachten so sehr hasste, dass er kurzerhand den Entschluss fasste, dass niemand es mehr feiern sollte. In der Nacht von Heiligabend stahl er dazu alle Weihnachtssachen: Geschenke, Kugeln, Lichterketten – ja ganze Weihnachtsbäume – nichts ist übrig geblieben.

Was wir aber nicht wissen. Dies geschah nicht auf einer Wolke in Whoville, sondern ganz in unserer Nähe in Sinsen, einem Stadtteil von Marl, und damit vor unseren Türen.
Und im Gegensatz zur schönen Geschichte des Doktor Seuss gab es kein Happy End. Der Grinch verschwand und das kleine Städtchen stand ohne Weihnachtsfreuden da.

Die Polizei nahm die Verfolgung auf, aber am Anfang der Haard verloren sie seine Spuren.
Völlig verzweifelt forderten sie die Spürhundstaffel an, um Weihnachten zu retten.

Hier trittst du auf den Plan. Hilft der Stadt, damit alle ein fröhliches Weihnachtsfest bekommen.

Erster Hinweis

Deine Mission solltest du sie annehmen, soll es sein, die gestohlenen Weihnachtssachen und schließlich den Grinch selber aufzuspüren und Ding festzumachen. Am besten startest du am zuletzt gesehenen Punkt.

Geh dazu von der Straße in den Wald. Direkt an der ersten Kreuzung ist er rechts abgebogen. Dort hat er etwas verloren. Wir haben es liegen lassen. Finde es, um seine Witterung aufzunehmen.

Bitte beachten:

  • Hinterlasse die Verstecke ordentlich, das heißt, die Zedernholzstücke liegen verborgen, unter ein paar Blättern, einem Ast oder ähnlichem. So können sie nicht von zufällig vorbeilaufenden Passanten gesehen werden, die die Holzplatten schön finden und mitnehmen.
  • Solltest du ein Holzstück finden, was offensichtlich herumliegt, dann verdecke es wieder mit herumliegenden Materialien. Verdecken – nicht vergraben. Liegt zu viel über dem Holzstück wird das Auffinden immer schwieriger.
  • Kein Versteck befindet sich im Unterholz. Alle sind von den Wegen aus im Abstand von ca. 1 Meter erreichbar. Größere Suchbereiche werden auf einem Bild entsprechend dargestellt.
  • Im Gebiet gibt es Wild. Jagd dein Hund gerne, dann führe ihn an der Leine.
  • Achte bei der Suche auf Passanten. Führe deinen Hund in engen Bereiche an die Seite und unterbrich kurz die Suche.
  • Achte darauf, dass du nicht beobachtet wirst, wenn du ein Versteck findest. Die Gefahr, dass es sonst abhandenkommt, ist groß.
  • Im Verlauf des Bounds kannst du an einer Stelle wählen, ob du die lange Strecke oder die kurze Route machen möchtest. Beachte bei der Wahl auch deinen Hund. Ist er noch fit oder merkst du ihm die Anstrengung bereits an. Wenn du noch nicht lange beim Nosetracking dabei bist – dann wähle die kurze Strecke. Gleiches gilt auch für ältere Hunde.
  • Wenn du deinen Hund in der Nähe des Verstecks belohnst, dann achte bitte darauf, dass keine Leckerchen zurückbleiben. Sonst sucht der nachfolgende Hund mehr nach dem Futter, wie nach dem Geruch.
  • Wenn du mit einem anderen Schnüffelteam unterwegs bist, dann wechselt euch bei der Suche ab. Sucht in einem Bereich nicht gemeinsam. Ihr würdet euch nur gegenseitig stören.
  • Wenn dein Hund bei einer Suchaufgabe mehr wie 5 Minuten ohne Erfolg sucht, dann brich die Aufgabe ab. In der App erhältst du dennoch den nächsten Hinweis. Wenn du länger suchst, wird dein Hund sich bereits verausgaben und nicht bis zum Ende durchhalten. Das wäre schade.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare